Slider

Vor dem Termin

Der Tag davor

Um eine optimale Sitzung zu gewährleisten, ist es gut, ausreichend Schlaf zu bekommen.
Das bedeutet im Einzelnen, ausschweifende Partys zu vermeiden. Dazu gehört auch, auf Alkohol und Drogen in jeglicher Form zu verzichten.
Auch ein entspannender, gemütlicher Abend Zuhause kann mal schön sein, oder? 😉

Der Tag des Termins

Bist du ausgeschlafen und ein Frühduscher, ist es optimal, wenn du die Körperstelle, auf die das neue Motiv kommen soll, vorsichtig peelst. Das hilft uns enorm, da überschüssige Hautschüppchen abgetragen werden und der Stencil (Abdruck deines Motivs, der auf die Haut kommt) besser hält. Nach dem Duschen eincremen ist eigentlich immer gut, aber auch hier solltest du an diesem besonderen Tag zumindest an der Körperstelle darauf verzichten. Der Stencil oder die Freihandzeichnung hält dadurch besser und wir kommen nicht ins Schwitzen, weil sich alles ablöst. Das kommt auch dir zugute, da sich das Tätowieren nicht länger hinzieht als nötig.

Nimm dir morgens bitte ausreichend Zeit, um dich zu entspannen und fahre frühzeitig los, denn niemand ist gerne gestresst oder wartet auf seine Termine.
Bring bitte deinen gültigen Personalausweis mit und vielleicht etwas zu trinken. Je nachdem wie lange die Sitzung dauert, kann es dir und deiner Entspannung helfen.
Wir haben gerne Leute um uns herum, aber komm möglichst alleine zum Termin, immerhin solltest du ruhig sitzen oder liegen bleiben und vielen Zuschauern wird dabei schnell langweilig oder sie bringen dich zum Lachen, was ja ganz toll ist, aber nicht, um schöne Linien zu ziehen. Achja, eins noch, zieh dir möglichst keine neuen oder teuren Sachen an, denn Farbpigmente sind gemeine Schlingel und nicht mehr aus den Klamotten zu bekommen.

Während des Stechens

Ja, es tut weh!

Je nachdem wie du dich vorbereitet hast, deine Tagesform ist und natürlich je nach Körperstelle, kann es mehr oder weniger angenehm sein. Bitte tu uns und dir einen Gefallen und versuche dabei ruhig zu bleiben! Auch ruhiges, kontinuierliches Atmen wäre von Vorteil, weil es unter Umständen sein kann, dass der Kreislauf sonst schlapp macht.

Mach dich nicht verrückt! Im Großen und Ganzen ist es meist nicht so schlimm, wie man denkt.

Nach dem Termin – Pflege des neuen Tattoos

Wie du dein neues Tattoo pflegst, haben wir hier zusammengefasst!